Nach der Reise ist ( ein Weilchen ) vor …

Ein Weilchen sind wir schon zurück , ein Weilchen denke ich schon: da muss ich aber noch vom Ende der langen Reise erzählen, damit es irgendwie rund ist, ein Weilchen schiebe ich das vor mir her , obwohl die letzten Wochen wirklich unglaublich toll waren, ein Weilchen versuche ich mich zu reflektieren : woran liegt … Weiterlesen Nach der Reise ist ( ein Weilchen ) vor …

Advertisements

Jetzt aber mal ganz schnell noch viele W(Orte)…

  Irgendwas ist ja immer: kein Wlan, keine Zeit, ihr kennt das- letzteres zumindest. Dann hab ich inzwischen auch sämtliche Bilder von Belang auf den Rechner übertragen und befand mich jedesmal, wenn Zeit und Netz vorhanden waren, in einer Endlosgedankenschleife: Ja, Text könnte ich ja machen, aber Bilder gerade nicht, dann warte ich, bis auch … Weiterlesen Jetzt aber mal ganz schnell noch viele W(Orte)…

festhängen…

Wieder so ein Ort, den man freiwillig nicht so schnell verlässt: Camp Blagaj in Bosnien Herzegowina, ein wenig unterhalb von Mostar, das zunächst unser -sehr lohnenswertes- Ziel war. Aber Moment, ursprünglich hatten wir Kroatien auf dem Programm, doch damit ging es uns, nach längerem Aufenthalt in Griechenland, wie mit Spanien und Italien nach Portugal - … Weiterlesen festhängen…

Diversitäten in jeglicher Hinsicht…

Nun haben wir uns schweren Herzens von Griechenland getrennt,  sehr schade, denn es wurde gerade so richtig warm, quasi Hochsommer. Der Rückweg führte uns noch fix über Meteora, betont auf dem ersten e, soviel Kenntnis setzen zumindest die anderen Urlauber voraus. Eine erstaunliche Bergwelt mit Klöstern, die auf den Bergspitzen kleben; wir wandern einen Tag … Weiterlesen Diversitäten in jeglicher Hinsicht…

Zukunftsmusik…

Ich glaube ich werde des Nachts von der Stille geweckt, damit ich sie nicht verpasse, diese absolute Ruhe. Ringsherum Berge, nur durch eine einzige Zufahrt zugänglich, liegt dieser Platz am türkisgrünen ionischen Meer aber auch das schweigt heute Nacht mangels Wind. Sporadisch ruft mal ein Käuzchen, nur um zu beweisen, dass es noch Leben gibt … Weiterlesen Zukunftsmusik…

Ganz göttlich…

Wir sind keine alten Hasen was das Wohnmobilieren betrifft, erst im sechsten Jahr reisen wir auf diese Art und Weise. In diesen Jahren haben wir allerdings viele alte Hasen gesprochen und oftmals vernommen, dass es früher kaum kompliziert war, frei zu stehen, an einsamen Buchten möglicherweise, direkt am Meer, was für manche den Reiz des … Weiterlesen Ganz göttlich…

Griechischer Wein

Erst die vierte Nacht und schon kann ich vor lauter Eindrücken nicht schlafen, das mag eine ruhelose Zeit werden im wunderschönen Griechenland. Bis jetzt stand Portugal ganz oben auf meiner Liste der Lieblingsländer, aber hier war ich ja vorher noch nicht, jedenfalls nicht im Mobil. Hier sind sie, die traumhaften Stellplätze an einsamen Buchten mit … Weiterlesen Griechischer Wein

Wenn’s mal wieder etwas länger dauert…

Mal ganz abgesehen von der abgefahrenen Tatsache,dass wir nun gut 8 Monate unterwegs sind,  ist auch der letzte Blogeintrag schon wieder über einen Monat her. Das ist einerseits der Tatsache geschuldet, dass wir wieder auf öffentliches Wlan angewiesen sind, zum Anderen liegt es aber auch schlicht an mangelnder Zeit... und das im Urlaub. Die letzten … Weiterlesen Wenn’s mal wieder etwas länger dauert…

…Im Rückspiegel

Nein, so ganz ohne Abschiedsworte kann auch ich Portugal nicht hinter mir lassen. Ein wirklich gelungener Winter war das, ganz lau, nach meinem Geschmack. Man kann gewiss nicht von Badeurlaub sprechen, aber es ist durchaus etwas völlig anderes, von Oktober bis März nur mit viel Kamin und reichlich Rotwein die heimische Wolfskin/Wellensteynodysee durchstehen zu müssen.Natürlich … Weiterlesen …Im Rückspiegel